Gastautor*in |

Diebische Elster?

Elstern wird ja bekanntlich nachgesagt sie seien diebisch. Ein Elsterformular hat also in den Arten der Steuerhüter (Finanzbeamt*innen) doch etwas Anrüchiges? Könnte es sich dabei doch im Steuerdiebe handeln, die sich aus dem Steuerfonds etwas herauspicken wollen?

Doch an der Elster führt kein Weg vorbei, wenn man etwas von den Hilfen des Staates bekommen möchte in diesen Tagen. Dabei wird sie es uns allen schwer machen.

Lautmalerisch heisst es bei den Brüdern Grimm die Elster zetscht, in der Oberpfalz heisst sie Schederhex und in Österreich trascht sie. Beim Anblick des Elsterformulars möchte ich dem zustimmen. Würden wir den Antrag im Reich der Mitte stellen, dann würde uns das Formular aber Glück bringen, denn dort gilt der Vogel als Überbringer desselben. Möge Fortuna Euch allen gewogen sein.

Reload

Neue Eingabemaske für Kommentare laden

Kommentieren:

Verfügbare Formatierungen

Benutze Markdown-Befehle oder ihre HTML-Äquivalente, um deinen Kommentar zu formatieren:

Textauszeichnungen
*kursiv*, **fett**, ~~durchgestrichen~~, `Code` und <mark>markierter Text</mark>.
Listen
- Listenpunkt 1
- Listenpunkt 1
1. Nummerierte Liste 1
2. Nummerierte Liste 2
Zitate
> Zitierter Text
Code-Blöcke
```
// Ein einfacher Code-Block
```
```php
// Etwas PHP-Code
phpinfo();
```
Verlinkungen
[Link-Text](https://example.com)
Vollständige URLs werden automatisch in Links umgewandelt.